Nachhilfe

Es kommt während der Schulzeit immer wieder einmal vor, dass Kinder den Anschluss an den Schulstoff verlieren. So werden die Wissenslücken immer größer, und das Verständnis für die neuen Unterrichtsinhalte immer eingeschränkter.

Ein Grund für diese Schulschwierigkeiten kann eine unzureichende Lernstrategie sein. Die Kinder verstehen zwar die im Unterricht vermittelten Inhalte, verfügen aber über keine effektive Lerntechnik, um sich diese Inhalte langfristig zu merken oder das Gelernte entsprechend anzuwenden. „Lernen lernen“ ist daher ein wichtiger Bestandteil des Nachhilfeunterrichts.

Weitere Gründe für die Entstehung von Wissenslücken können sowohl in der Schulsituation (z. B. große Klassen) als auch in der privaten Situation (z. B. Krankheit) entstehen. Oft versuchen Eltern, den versäumten Unterrichtsstoff mit ihren Kindern aufzuarbeiten. Wenn dies jedoch keinen Erfolg bringt oder das Verhältnis zwischen Eltern und Kindern belastet (unzureichende Räumlichkeiten, Zeitmangel usw.), ist die Nachhilfe durch qualifizierte Lehrkräfte die bessere Alternative.

Die Misserfolge in der Schule tragen dazu bei, dass die Kinder immer weniger motiviert sind und dadurch wiederum weniger Unterrichtsstoff aufnehmen. Die unterrichtsbegleitende Förderung verschafft schnell erste Erfolgserlebnisse und trägt so zu neuer Motivation bei. Durch die Vorbereitung von Klassenarbeiten können die Noten verbessert werden; das Lernen macht wieder mehr Spaß.

Der Nachhilfeunterricht im Lernpunkt bietet eine individuelle, pädagogische Hilfestellung. Er findet im Einzelunterricht oder in kleinen Gruppen mit bis zu vier Kindern statt. In der Regel läuft der Kurs zweimal pro Woche über einen zuvor vereinbarten Zeitraum.





der-lernpunkt
Birgit Wolter, M.A.
Burkhard Patolla
Der Lernpunkt
Bruckstr. 16
46519 Alpen
St.-Nr: 119/5228/2156 VST 26

Festnetz: 02802 8001436
Mobil: 0178 9374175
E-Mail: info@der-lernpunkt.de

Administration - Copyright 2007
Gestaltung: marmorkuchen.net